Wo liegen die Stärken der Navigation von skobbler?

Wenn ich auf Menschen treffe, die skobbler noch nicht kennen, kommt immer ganz schnell die Frage: Was macht skobbler besonders? Wenn ich mich bei der Antwort dieser Fragestellungen erstmal auf die Navigation beschränke, kann man die Frage mit einer Analogie beantworten: skobbler ist wie ein Motorroller:

  • Einfach zu bedienen
  • Die Vorteile entfalten sich beim Einsatz im Stadtgebiet
  • Großartige Technologie, die man nicht sieht
  • Kostengünstig
  • Je mehr Freunde es nutzen, desto mehr profitierst Du davon

Navigation für das Stadtgebiet

Während es heute Autos für jeden Einsatzzweck gibt, scheint es bisher für eine Handy-Navigation nur eine Richtung zu geben: eigenständige Navigationssysteme auf dem Handy möglichst gut nachzubilden.  Aufgrund des sinkenden Preisvorteils und den Nachteilen aus einem kleineren Bildschirm und der Bedienung gehen sehen wir das Potentiel vielmehr außerhalb des direkten Konkurrenzbereichs von eigenständigen Navigationssystemen.

Unser Ansatz ist eine Lösung für das Stadtgebiet zu realisieren und dabei eventuelle Nachteile bei der Langstrecke (und beim direkten Vergleich mit eigenständigen Navigationssystemen) in Kauf zu nehmen. Für uns gilt das Motto: „Nutze skobbler, um Locations zu finden und zu kennzeichnen, die für Dich und Deine Freunde wichtig sind“.

Fokus auf kurze Strecken und die Vorteile aus der Online-Verbindung

Wir lassen Funktionen einfach weg, die im Stadtgebiet unwichtig sind, um dadurch die Bedienung so einfach wie möglich zu machen. Navigationssysteme à la Navigon und TomTom sind auf die Langstrecke ausgelegt  und müssen daher immer auch eine Art Unterhaltung gegen die Langeweile bieten (ein „Navigationserlebnis“). Im Stadtgebiet steht vielmehr der Basisnutzen im Vordergrund.

Außerdem bauen wir auf die Vorteile, die sich aus einer Online-Verbindung ergeben: die nahtlose Integration mit der eigenen Webseite und ergänzenden Diensten im Netz.

Fußgänger-Navigation und den Treffpunkt per SMS senden

Nicht alle Ziele will oder kann man im Stadtgebiet mit dem Auto erreichen. Aus diesem Grund legen wir auch besonderen Wert auf die Fußgänger-Navigation. Außerdem kann man für spontane Treffen einfach seine aktuelle Position an Freunde senden oder sein Ziel über die Umkreissuche unter Umgehung der Adressrecherche eingeben.

So, habe ich etwas vergessen? Stell Dir vor, Dir würde jemand die Frage stellen? Was ist das Besondere für Dich?

43 Kommentare:

  1. Große Vorteile sind sicherlich bei einer aktiven Community auch die Aktualität und die nahezu unbegrenzte Anzahl an verfügbaren Informationen, welche nur durch die Mitarbeit von vielen Personen zu Stande kommt.
    PS: Gibt es eigentlich einen Termin ab wann auch Ziele ausserhalb von Deutschland eingegeben und bearbeitet werden können?
    mfg, Martin

  2. Hallo,

    ich habe ein HTC Touch Dual und möchte skobbler installieren. Nur finde ich dieses Handy nicht in der Liste.
    Zweite Frage: Ist für die Navigation mit skobbler ein GPS unbedingt erforderlich?

    Vielen Dank für Eure Antworten!

    gruß andy

  3. Hallo Andreas,
    aktuell unterstützen wir das Gerät noch nicht, wir arbeiten aber an Windows Mobile unterstützung, wird aber sicherlich noch bis Ende des Jahres dauern, wir sind aber dran.

    Wegen GPS: Man kann auch einen externen GPS Receiver nutzen, aber ganz ohne GPS Empfänger ist Navigation leider nicht möglich, da sonst die Position nur zu ungenau bestimmt werden kann über die anderen Lokalisierungsmethoden die es gibt (Cell-ID Triangulation, W-Lan, etc.)

    Viele Grüße,
    Philipp

  4. ich hab bei allen Beschreibungen nicht finden können ob auch Verkehrsdaten in die Routenberechnung einfließen und ob die Routen bei Stau automatisch angepasst werden. Das wär bei ner Nutzung in Berlin echt klasse um schnell ans Ziel zu kommen.

  5. Blackberry 8800
    Hallo, das Gerät wird als unterstüzt angezeigt. Ich kann aber die Downloadkonfiguration nicht darauf einstellen. Wird dann dann ähnlich wie beim iphone eine intuitive Umgebungsunterstützung für den Anwender?

    Grüße Jörg

  6. Zum Thema WM: es wäre schön wenn ihr auch die die Windows Mobile Standard Benutzer (also OHNE Touchscreen) denken würdert.
    Gruß
    Thorsten

  7. @Thorsten:
    Wir arbeiten an WM und es wird auch ohne Touchscreen vorraussichtlich funktionieren.

    @Stefan: Wir haben es noch nicht auf einem E71 getestet, es könnte aber vielleicht mit einem N95 build funktionieren, wobei aufgrund der anderen Auflösung ggf. etwas verzerrt, wir schauen und das aber fürs nächste Release mal an.

    @Kevin: IPhone 3G ist bei uns aktuell in der heißen Diskussion, sobald wir mehr hierzu haben werden wir sicher im Blog was posten.

    Grüße,
    Philipp

  8. Schade!
    Ich habe die beiden Vorgaenger-Modelle
    Nokia E61 und E61i – Dank Bluetooth und verbundener GPS-Maus ideale Testkandidaten…
    Aber bislang keine Unterstuetzung :(
    Ich dachte ein Großteil der aufgefuehrten Nokia-Modelle laeuft unter Symbian OS. Aber anscheinend gibt es wohl doch Unterschiede.
    Nach einem Installationsversuch bekomme ich auf dem E61i jedenfalls einen Black-Screen. Das Telefon stuerzt zwar nicht ab, aber die Anwendung skobbler kann nicht beendet werden und ein Wechsel zur „aktiven“ Anwendung verursacht wie gesagt: einen Black-Screen.
    Schade auch
    :(

    Gruß,
    Peter

  9. Hallo Peter,

    wir sind gerade dabei uns die E-series Modelle anzuschauen ob wir die unterstützen können. Ich kann noch nichts versprechen aber vielleicht wirds in 1.5. (ca. Weihnachten) laufen.

    Grüße,
    Philipp

  10. @burkhard: Das Siemens SXG75 werden wir nichtmehr unterstützen. Die Entwicklung auf dem Telefon ist so super-buggy, dass wir dafür viel zu viel Aufwand reinstecken müßten. Sorry.

  11. Hallo Philipp!
    Problem beim Installation auf Sony Ericsson K800i (das Model steht in Unterstützungs-Liste.
    1. Download OK.
    2. Das Programm versucht zu starten, dann kommt die Meldung „Anwendung belegt zu viel Speicher“.
    Telefonspeicher: 64 MB frei.
    Wo liegt das Problem? Oder wird es noch mehr gebraucht? ;-)

  12. Hallo Andre,
    Schau bitte mal nach dem internen Speicher. Die Anwendung muss aktuell leider noch einige Dateien auf dem internen Speicher ablegen und nicht nur auf einem externen wie einer Datenkarte. Hoffe das hilft.

    Grüße,
    Philipp

  13. Hallo,

    habe auch das K-800, bei mir ist es das Problem. Das die ganze Software ruckelt ohne Ende.. Wenn ich auf Ton lautermachen drücke, kommt erst 5s Später die Ansage der jungen Frau

  14. @Stefan:
    Ich habe Skobbler zwar auf dem E71 zum laufen gebracht, jedoch ist es so nicht wirklich angenehm zu verwenden. Funktionieren tut die Version für den N95 wie Philipp bereits meinte, jedoch zum einen ist das Bild dann etwas naja – sagen wir mal unvollständig – und zum anderen sind alle Eingaben nur umständlich einzugeben. Und die bereits eingegebenen Zeichen konnte ich nicht wieder löschen. Hatte den blöden Nebeneffekt das ich einmal eine bereits eingegebene Route nicht mehr entfernen konnte, da diese beim nächsten mal voreingstellt ist!

    Gruss
    Belldandy

  15. @Benjamin:
    Habe schon eine weile kein K800 mehr gefahren, aber ich muss mir das in der Tat mal bald wieder anschauen. Ich hoffe wir können hier mit der nächste version etwas verbessern, aber es stimmt generell dass wir auf älteren Telefonen noch einige Performance Probleme haben (btw: Oft hilft auch ein Update der Firmware, da oft die ersten Auslieferungen der Telefone mit einer komplett buggy firmware ausgeliefert werden)

  16. habe das nokia 6220 classic. Installation funktioniert nur wird kein GPS Empfänger gefunden. Beim installieren gibt es das Nokia 6220 nicht zum auswählen. Was muss man auswählen? Danke

  17. @Alex: Kann nicht 100%ig garantieren ob es vollständig funktioniert (wir sind noch beim Testen) sollte aber mit dem Nokia N95 build funktionieren (keine garantie)

  18. @Thilo: Im Moment schaut jeder auf das iPhone 3G und auch bei uns benutzen bereits viele (mich eingeschlossen) das Gerät privat. Allerdings war bis vor Kurzem noch nicht klar, ob Apple überhaupt eine auf Navigation basierende Applikation von Drittanbietern auf seinem Telefon zulässt. Nun sieht es so aus, als hätte sich dieser Punkt geklärt. Alles Weitere muss ich zum aktuellen Zeitpunkt leider Deiner Interpretation überlassen. In Kürze gibt es dazu jedoch sicherlich (in irgendeiner Richtung) ein Update ;)

  19. Hallo,

    hat sich schon mal jemand navigieren lassen mit folgendem System:
    1. Skobbler
    2. Eplus (1GB)-Flat
    Ich muß sagen, bei eplus gabe ich stänig Probleme mich überhaupt einzuwählen. Wenn ich dann vielleicht mal Zugriff auf Paketdaten bekomme, ist an eine navigation überhaupt nicht zu denken, wegen ständiger Abbrüch usw. Meine Einstellungen im Nokia E50 stimmen alle. Ich glaube wirklich, wir Kunden sollen hier eine Beta-Version testen, für die wir noch Geld bezahlen müssen. Nur zu Info: Skobbler läuft über D1 einwandfrei. Das D1 das Beste Netz ist ja bekannt, daß man aber mit eplus im Paketdatenbereich keine ernsthaften Anwendungen durchführen kann, ist eine Frechheit, für die ich auch noch bezahlen muß.
    Hat von Euch auch einer solche Erfahrungen gemacht? Danke!

  20. @Maschine: Vielen Dank für Dein interessantes Feedback. Natürlich sind wir daran interessiert, dass skobbler überall und problemlos für Dich und alle Anderen verfügbar ist. Sicherlich gibt es hier regional große Unterschiede. Wir haben mit E-Plus bisher sehr gute Erfahrungen gemacht. Unser Support wird sich per E-Mail mit Dir in Verbindung setzen, um noch einige weitere Details zu erfragen. Dein Feedback ist (mit einigen Zusatzinfos) für uns sehr wertvoll, um gegenüber unseren Partnern konstruktives und validiertes Feedback geben zu können. Bitte wende Dich in Zukunft mit solchen Punkten gerne direkt an unseren Support (support-AT-skobbler.com bzw. der Feedback-Button oben rechts im skobbler Mitgliedsbereich), da Dir so ggf. noch schneller geholfen werden kann und so direkt die Jungs davon erfahren, die hier die fundierteste Reaktion bieten können.

  21. Hallo Björn,

    danke für die schnelle Antwort.
    Ich weiß nicht warum, aber Problem ist mom. beseitigt. Melde mich wieder, falls was ist.
    Danke nochmals und Glückwunsch zum Programm, das mir sehr gut gefällt, wenn ich auch erst seit ein paar Tagen dabei bin.
    Gruß
    Achim

  22. @ Marcus: vielen Dank für die schnelle und aufschlussreiche Antwort. Gibt es eine Möglichkeit, dass man via Mail, etc. informiert wird, sobald was bereitsteht?

  23. Wieso wird denn von Base der Dienst schon so promoted (Beilage zur Rechnung), wenn so viele Telefone noch nicht unterstützt werden? Vor allem so Geräte wie das Iphone, das E71 oder der Blackberry

  24. @Manni: Bei skobbler handelt es sich noch um ein sehr junges Unternehmen. Gib uns bitte ein bisschen Zeit, die komplette Palette abdecken zu können. Wir arbeiten mit Hochdruck daran, unsere Unterstützung der verschiedensten Plattformen in Qualität und Quantität auf ein sehr gutes Level zu bringen. BASE scheint skobbler auf jeden Fall schon jetzt sehr zu gefallen – was uns sehr freut :) … Und nein, wir gehören nicht zum E-Plus Konzern.

  25. war das Thema nicht die Besonderheit an skobbler? :-D :-D :-D

    Also, für mich ist es die klasse Möglichkeit, sich mit den Usern hier und dem Support direkt austauschen zu können, gut, hat nix mit der Funktion selbst zu tun :-D

    So, nu :-D also die Bewerterei und Kommentiererei von Lokalitäten etc. finde ich klasse, gibt zwar etliche Portale wie Qype etc. wo es ähnlich läuft, aber hier kann man sich die Lokalitäten samt Bewertungen aufs Handy hauen und schon auf der Webseite entscheiden, ob sich der Besuch lohnen würde. Dass es bei mir technisch nicht funzt, nun gut, da lassen wir Reifezeit drüber laufen, da alles noch recht frisch in der Entwicklung ist. Aber die Grundidee und die Realisierung auf der Webseite ist doch schon oberklasse.

    Und ja, durch die schlanke Figur der Software hat man nicht zuviel Such und Fummel oder Tüdel :-D

  26. hab den Bericht jetzt übrigens rausgebracht, Ihr dürft gucken :-D (nein, nicht hier, obwohl ich den Amazon-Gutschein für mein Material gut gebrauchen könnte-lach)

    Übrigens, Manni, auch wenns voreilig erscheint, aber je früher einige Schnitzer erkannt und ausgebügelt werden, umso mehr kann man an den anderen Versionen schon mal proben :-D Markentypische Technikmacken bei Handys sind ja den Technikern und auch vielen Nutzern bekannt (Sony E. für dolle Softwareschwächen und erschwerend hinzu, schwache Intern-GPS-Empfänger :-D )

    die Ö´s haben auch ziemlich früh Tamtam geschlagen und Stück für Stück kamen die Verfügbarkeiten für die verschiedenen Handys raus. Mit der Benachrichtigung haperts zwar aber sonst…. :-D

    Ich stell mir die Programmierer bzw. Techniker schon langhaarig, konzentriert am Kaffee-Mehrfach-Tropf vor :-D ich stell mal nen Schnittchenteller dazu :-D

  27. Bitte Bitte: Sorgt schnell für eine Unterstützung fürs Nokia E71, bevor es wieder durche inen Nachfolger erstezt wird ;-)

  28. Hallo
    Ich besitze 2 Handys und würde gerne wissen ob auf beiden Skoppler funktioniert. 1. Nokia E65 extern GPS 2. Blackberry Storm 9500 intern GPS

    Danke im schon jetzt für die Antwort
    Gruß Lothar

  29. @Lothar:
    Das E65 könnte mit Versionen des Nokia N76 oder N73 funktionieren. Der Blackberry Storm wird von uns leider nicht vor Ende des zweiten Quartals unterstützt.

  30. Hallo Leute,
    habe seit einer Woche das LG 900 Arena! Skobbler installiert, probiert, funktioniert!! Tolle Sache!
    Gruß………….

  31. @Axel:
    skobbler verfügt aktuell noch nicht über die Einbindun von Verkehrsdaten (d.h. TMC-Funktionalität). Dieses Feature steht aber sehr weit oben auf unserer Entwicklungsliste.

  32. jo, tcm wäre natürlich prima.

    wir haben letztens erst den „genuss“ des tempowarners gehabt :-D auf laaaanger strecke. zeitlich fast stimmig mit den schildern kam „achtung!“ genauer wirds auch nicht gehen, ist aber völlig ok. gucken muss man eh, da auch schnell schildchen dazukommen :-D

    aber hat diesmal nicht abgehangen sondern schööööööööööön durchgehalten (fein :-D!)

  33. Hallo ihr!

    Ich habe herade meine ersten Gehversuche mit Skobbler hinter mir und es ist – fast – genau das, was ich immer gesucht habe.
    Ich bin eine von den vielen, die in einer Großstadt wohnen und fast immer zu Fuß, mit den Fahrrad oder mit den Öffentlichen Verkehrsmitteln unterwegs sind. Angesichts der Benzinpreise und der Parkplatzsituation gibt es immmer mehr von uns. Daher meine Bitte: Gebt das besondere Konzept von Skobbler nicht auf – Überlandlösungen gibt es mehr genug! Wo es mangelt, ist bei der Synthese der verschiedenen Fortbewegungsmöglichkeiten in der Stadt: zu Fuß. per Rad, per Öffis. Wo steige ich wann ein, wenn ich x Minuten gelaufen bin? Wann komme ich dann in y an und wie und wie lange muss ich won wo aus laufen? Das sind die Probleme, die wir hier täglich lösen – die Münchner Öffis helfen einem zum Glück online ganz gut dabei, ABER leider nur solange man zuhause an einem PC ist, unterwegs gibt es nur rudimentäre Hilfe, also nimmt man sich alles Wichtige ausgedruckt mit. Wenn ihr da besser wärt und das auch vermarkten könntet, das wäre es wirklich…

  34. @Karin:
    Vielen Dank für Dein nettes und ausführliches Feedback. Den von Dir genannten Punkt sehen wir genau so und wollen ihn sobald möglich integrieren (sogenanntes „Transmodales Routing“). Wenn da nur nicht immer noch so viele andere wichtige Punkte zu integrieren wären… aber wir bekommen das hin.

Kommentare geschlossen.