Firmware-Update für besseren GPS-Empfang

Viele Handys haben abfänglich erhebliche Probleme mit dem GPS-Empfang. Das war beim Nokia N95 so. Das ist aktuell beim SonyEricsson C905 der Fall. Mit einer aktuellen Firmware lässt sich das Problem häufig beheben.

Bei SonyEricsson gibt es dafür den SonyEricsson Update Service (SEUS). Dazu wird das Handy and den PC über das USB-Kabel angeschlossen und der SEUS prüft, ob eine neue Firmware vorhanden ist. Bei Nokia gibt es den Nokia Software Updater. Der funktioniert nach dem gleichen Prinzip.

Du musst allerdings berücksichtigen, dass bei einem Firmware-Update alle persönlichen Informationen verloren gehen. Ich nutze aus diesem Grund den Service Zyb, der mir immer ein Backup meiner Daten anlegt. Damit kann ich auch problemlos meine Daten von einem Telefon auf das nächste kopieren.

In Deutschland werden etwa 60% aller Telefone durch die Mobilfunkanbieter verkauft. Meistens hat jeder Mobilfunkanbieter eine eigene Firmware (gebrandete Version). Leider dauert es meistens viel länger, bis ein Update der speziellen Mobilfunkanbieter-Firmware verfügbar ist. Beispielsweise gibt es für das SonyEricsson von E-Plus und T-Mobile nur die Firmware mit der 34er Version. Für die freie Version vom C905 ist seit Ende Oktober die Version 42 verfügbar. Diese hat einen deutlich besseren GPS-Empfang.

Wenn Du eine gebrandete Version besitzt, kannst Du beispielsweise über den Service vom DavinciTeam kostenpflichtig auf eine „ungebrandete“ Version umsteigen. Das kostet €10,-. Neben diesen zehn Euro musst Du allerdings berücksichtigen, dass jegliche Gewährleistung des Herstellers verlorengeht. Hier musst Du abwägen, ob und wie lange Du die mäßige GPS-Leistung ertragen möchtest.

9 Kommentare:

  1. @work and travel: We have decided to start in Germany as this is the market we know best (one step at a time). However, if things turn out as planned, we’ll extend our services to other countries soon. That’ll also be the time when we launch an English website (not just a landing page).

  2. Hallo Marcus

    Erstmal finde ich euren Dienst super umgesetzt. Ich habe nichts gefunden, was so gut funktioniert.

    Hätte da aber eine Frage: Habt ihr schon über ein Gschäftsmodell für eure Anwendung nachgedacht?

    Kannst mir auch per E-Mail Antworten.

    Gruss
    Hamza

  3. @Hamzza: Vielen Dank für das nette Kompliment. Natürlich haben wir ein Geschäftsmodell für unsere Anwendung, da es ansonsten ein wirklich (zu) teures Hobby wäre.

  4. Hallo,

    Skobbler sieht toll aus. Nur scheint mein samsung i900 (von Vodafone) nicht unterstützt zu werden. Schade, weil es UMTS und GPS hat.
    Wann ist es soweit?

    Danke!

    Oschi

  5. @oschi: Das i900 ist ein Windows Mobile Gerät. Wir sind aktuell dabei, eine skobbler Version für Windows Mobile Geräte zu entwickeln. Q2 2009 ist aus heutiger Sicht als Zeitpunkt realistisch.

  6. also, ich hatte das m it dem Update probiert, der GPS-Empfänger ist dennoch zu schwach auf der Brust (der interne) und ich hab beim rumprobieren so gefroren, als ich ewig probierte, Sateliten zu „fangen“ :-/ also, ich muss wohl trotz integriertem GPS-Empfänger den externen benutzen, was auch recht gut funzt :-D

    Nörgler geht an Sony E. :-D

    (gott,wenn die das alles lesen würden…. :-D )

  7. ich habe ein problem mit meinem iPhone und skobbler: nachdem es einige zeit einwandfrei funktioniert hat, ist es jetzt anscheinend beschädigt. jedesmal wenn ich skobbler aufrufe, erscheint kurz (2 sekunden) der startbildschirm, verschwindet dann aber sofort wieder. ich komme nicht ins programm rein. was kann ich tun ?

  8. Super lieben Dank an Björn, der mir sofort per Mail eine Lösung vorgeschlagen hat, die auch funktioniert: skobbler vom iPhone löschen und über Wiederherstellung iTunes neu installieren und alles geht wieder. Ursache des Programmfehlers unbekannt.

Kommentare geschlossen.