ForeverMap 2.1. ist im App Store

Gerade ist ForeverMap 2.1. in den App Store gerutscht. Verbesserungsseitig ziemlich üppig, das Ganze. Unser Ziel ist nach wie vor, die App Schritt für Schritt zur besten Map-App für mobile Geräte weiterzuentwickeln. Wenn es so weiter geht, sieht es damit gar nicht schlecht aus. Und die OpenStreetMap wird auch von Tag zu Tag noch besser.

Größer? Anklicken!
Größer? Anklicken!
Größer? Anklicken!

Wie immer Informativ und auf den Punkt: die Pressemitteilung. Daher diese im Wortlaut im Folgenden:

ForeverMap 2.1 fürs iPhone: Die günstige Offline-Karte jetzt noch schneller

  • ForeverMap 2.1 bringt schnellere Bedienung, intuitiv bedienbares „Kategorienrad“ und verbesserte Umkreissuche
  • Gut bewertet: 4,5 von 5 möglichen Sternen bei rund 180 Bewertungen nach dem Launch der neuen Version im US-App-Store
  • ForeverMap macht die freie Community-Karte OpenStreetMap auch ohne Internetverbindung und Roamingkosten immer verfügbar

Berlin, xx. März 2011 – Die Offline-Karte ForeverMap ist ab sofort in der vielfach verbesserten Version 2.1 erhältlich. Der Berliner App-Entwickler skobbler, mittlerweile mit über einer Million Kunden eines der erfolgreichsten deutschen App-Unternehmen, hat für die neueste Version der Offline-Karte vor allem an der Kartenperformance gearbeitet. Deren Bedienung erfolgt jetzt schneller und ruckelfrei. Die Optik besticht durch klares und eingängiges Design und wer möchte, kann nun so weit herauszoomen, dass er den ganzen Erdball auf dem Screen hat. Zugleich steht für die Kategoriensuche ein neues radförmiges Bedienwerkzeug bereit, das dem Nutzer den Weg zu Hotels, Restaurants oder Geschäften weist. Ein präziserer Suchalgorithmus erleichtert auch die Umkreissuche, was zu einer besseren Orientierung vor Ort führt.

ForeverMap enthält das Kartenmaterial für ganz Europa. Der Nutzer kann die Karten jedoch nach Bedarf länderweise einzeln herunterladen, um Speicherplatz auf seinem Gerät zu sparen. Der Downloadprozess ist jetzt einfacher, da der Nutzer alle gewünschten Länder auf einmal auswählen und herunterladen kann. Allerdings müssen Nutzer der alten Version die Länder nach der Installation von ForeverMap 2.1 einmal neu herunterladen, um von allen Neuerungen profitieren zu können. Dafür ist die Karte anschließend überall auch ohne Internetverbindung und Bandbreitenverbrauch in neuer Qualität nutzbar.

ForeverMap 2.1 wurde diesmal zuerst in den USA eingeführt und erreichte dort binnen kurzer Zeit Top-Positionen in Apples App-Store: Platz 1 in der Kategorie Navigation fürs iPad und Platz 2 fürs iPhone. Die Nutzer der neuen Version bewerteten sie fast durchweg positiv: ForeverMap 2.1 erreichte bei rund 180 Bewertungen einen Schnitt von 4,5 bei 5 möglichen Sternen. ForeverMap nutzt das Kartenmaterial von OpenStreetMap (OSM), einem freien Projekt nach dem Modell von Wikipedia. Die OSM-Hobby-Kartographen pflegen frei nutzbare Geodaten ein und verbessern so stetig die OSM-Qualität. So werden ständig Straßen und interessante Orte hinzugefügt und auf der OSM-Karte angezeigt. Unter dem Dach der „OpenStreetMap Foundation“ tragen auf diese Weise mittlerweile weltweit mehr als 300.000 Nutzer Geodaten zusammen. Insbesondere in Deutschland ist die OSM-Community äußerst lebendig, so dass in vielen deutschen Großstädten bereits heute mehr Details verzeichnet sind als bei den Konzernkarten.

Preise und Verfügbarkeit:
ForeverMap Europe 2.1 ist zu einem Preis von 0,79 Euro in Apples App-Store verfügbar. ForeverMap läuft auf Apple iPhone, iPod und iPad ab Firmwareversion 3.1. Die App kann ab sofort unter im App Store heruntergeladen heruntergeladen werden.

 

9 Kommentare:

  1. Alles ganz toll, leider will dafür skontier (die alte navi-sw) keine meiner eingegebenen adressen finden.
    ist es nicht kompatibel zum iPad?

  2. Wirklich tolles App, keine Frage, doch könntet ihr es unter Umständen im nächsten Update mit einem Retina Icon versehen?

Kommentare geschlossen.