Die Fehlermeldung – ist weg, der Fehler erst mal behoben

Edit:

Das Problem sollte sich vorerst erledigt haben. Allerdings wird es durch die noch anstehenden Updates in anderen Ländern unter Umständen in den nächsten Tagen ziemlich haarig werden. Wir arbeiten fieberhaft daran, entsprechend vorzubauen. Aber wie bei einer “echten” Flut, hilft manchmal auch die beste Vorbereitung nur wenig.

—–

Der gestrige Launch der neuen Version unserer iOS-Navi-Software hat zu einem unfassbaren Ansturm geführt. So großartig das einerseits ist, so unmöglich ist es andererseits, einen solchen Tsunami voll abzufangen.

Kurz und gut: wir haben wegen der Überlastung aktuell ein ganz massives Problem. Bei Adresssuchen jeder Art tritt eine Fehlermeldung auf (404 Not Found). Dies betrifft alle skobbler Navi-Nutzer.

Für Navi-Nutzer, die sich bereits Karten installiert haben, gibt es eine kurzfristige Lösung für das Problem:

Geht in den Bereich “Navigation” –> “Einstellungen” –> “Allgemein”/”Suchmodus” und stellt dort “Offline” ein. Jetzt sollte die Suche – wenn auch etwas schlechter als gewohnt – wieder funktionieren.

Wie Ihr Euch sicher denken könnt, hätten wir Euch das gerne erspart. Wir entschuldigen uns ganz vielmals für die Unannehmlichkeiten und arbeiten mit aller Kraft an einer kurzfristigen Lösung, um wieder die volle Funktionstüchtigkeit der App herzustellen. Danke für Euer Verständnis und die bislang äußerst postiven Rückmeldungen auf unsere neue Version.

Ein Kommentar:

Kommentare geschlossen.