WSLI – Neue Kleider (13/2012)

Wie jeder WSLI-Blogpost ist auch dieser in zwei Teilen aufgebaut. Zunächst erfährst Du etwas darüber, was sich bei skobbler so tut (WSLI = “Was so los ist”), dann bekommst Du noch einen Hinweis oder Tipp dazu, wie Du aus Deinen skobbler Produkten (z.B. der GPS Navi 2 oder der ForeverMap) das Beste herausholen kannst. Heute geht es um unsere neuen Facebook-Seiten. Außerdem erklären wir Euch, warum unsere Navi-App nur auf 3G-iPads funktioniert – trotz Offlinekarten.

Neue Kleider

Ab sofort zeigt sich unsere Facebook-Seite im neuen Gewand. Gefällt es Euch?

 Aktuell überarbeiten wir auch die skobbler Website und sind dabei, das schon oft angesprochene Android-Prestigeprojekt in die finale Phase zu bringen. Mehr dazu gibt es, sobald es mehr dazu gibt.

Funktioniert unsere Navi auf dem iPad? – Jein.

Der Support wird das sehr häufig gefragt: „Kann ich Eure App auch mit meinem iPad benutzen?“ „Ich habe ein iPad und mir Eure Navi gekauft, aber irgendwie funktioniert sie nicht. Warum?“ „Ich habe zwar nur ein Wifi-iPad, mir aber die Offline-Karten gekauft. Damit kann ich die App doch jetzt vollwertig nutzen,oder?“

Lasst mich versuchen, etwas Licht ins Dunkel zu bringen: Mit den Ipads verhält es sich so. Es gibt 3G-iPads und „normale“ Wi-Fi iPads. Mit ersteren habt Ihr eine mobile Internetverbindung, mit den Wi-Fi IPads wie der Name schon sagt, könnt Ihr nur ins Internet, wenn Ihr Euch mit einem WLAN verbindet.

Unsere App funktioniert nur mit den 3G iPads, mit den Wi-Fi-iPads ist sie leider nicht nutzbar – auch nicht, wenn man sich Offlinekarten installiert und damit keine mobile Internetverbindung mehr benötigt wird. Warum ist das so? Die Antwort ist recht simpel: Nur in den 3G iPads ist ein vollwertiger GPS-Empfänger mit eingebaut, der es unserer Navi-App erlaubt, Euch während der Fahrt zu lokailisieren. Dies ist bei den iPads ohne 3G leider nicht der Fall. Selbst wenn Ihr Euch also Offlinekarten laden würdet und keine Internetverbindung benötigt, wird die App nicht Euren Standort bestimmen können, was die Nutzung der GPS Nav 2 leider unmöglich macht.

Das Gleiche gilt übrigens für den iPod Touch – auch er hat keinen richtigen, integrierten GPS Empfänger, sodass die App damit leider nicht nutzbar ist.

Wir hoffen für ein bisschen Aufklärung gesorgt zu haben und wünschen Euch trotz des absolut verregneten Wetters (zumindest in der Hauptstadt) ein wunderschönes Wochenende.

 

6 Kommentare:

  1. Trotzdem ist Skobbler als Offline-Karten-Quelle auch auf dem WiFi-iPad sehr nützlich. Die Routenberechnung funktioniert ja trotzdem, nur orientieren muss man sich halt selber. Ich bin sehr zufrieden damit.

  2. @Sascha B.:
    Wir haben ja nie gesagt, dass wir uns komplett von Android zurückziehen. Nur die Navi gibt es im Moment nicht mehr. Im Gegenteil: wir haben immer gesagt, dass wir auf gewissen Android-Plattformen aktuell an unserem spannendsten Projekt arbeiten ;-)

  3. Hört sich in jedem Fall schon mal interessant an ;) Dann werde ich mich wohl noch etwas gedulden müssen ? Aber das ist ja leider immer so bei den guten Projekten ;)

Kommentare geschlossen.